Konferenzprogramm

Konferenzprogramm 2020

Track: Workshop

Nach Tracks filtern
  • Dienstag
    01.09.
  • Mittwoch
    02.09.
10:35 - 12:40
Unit Testing und TDD für Tester AUSGEBUCHT
Unit Testing und TDD für Tester AUSGEBUCHT

Als traditioneller Arbeitsauftrag für Entwickler sind Unit Tests für viele Tester recht unbekannt. Trotzdem sind sie interessant für Tester: um mit daran zu arbeiten, um Entwickler beim Test-Design zu unterstützen, zum Vertiefen unseres Wissens, oder auch zu mehr/besseren Unit-Tests zu motivieren.

In diesem Workshop erarbeitet ihr mit Zeb (Unit-Testing-Begeistertem-Entwickler) und Alex (Unit-Testing-begeisterter-Testerin) Unit Tests und Code (mit TDD) für ein nicht triviales Programm.

Gemeinsam arbeiten wir an Code und Tests gleichzeitig. Als Zusammenfassung schauen wir, wie dieses Format für eure Zwecke anwendbar ist.

Maximale Teilnehmerzahl: 20

Z
ielpublikum: Tester (auch ohne Programmierkenntnisse)
Vorraussetzungen: Keine
Schwierigkeitsgrad: Basic

Extended Abstract:
Als traditioneller Arbeitsauftrag für Entwickler sind Unit Tests für viele Tester recht unbekannt. Gleichzeitig kann es zu unseren Aufgaben gehören, 'die richtige Ebene' mit zu identifizieren oder mit Entwicklern in Pairing an Tests zu arbeiten. Vielleicht interessieren wir uns einfach dafür, wie Qualität auf dieser Ebene aussieht. Oder vielleicht wollen wir Entwickler motivieren, mehr/bessere Unit Tests zu schreiben. 
Was auch immer die Gründe sind: einfache Beispiele sind im Netz überall auffindbar. Aber wie sehen Unit Tests aus, wenn es über den normalen Taschenrechner hinausgeht? Wie schreibt man sie? Wie werden sie verwendet, um Test-Driven-Development zu ermöglichen?

In diesem Workshop erarbeitet ihr mit Zeb (Unit-Testing-Begeistertem-Entwickler) und Alex (Unit-Testing-begeisterter-Testerin) Unit Tests und Code (mit TDD) für ein einfaches, doch nicht triviales, Programm. Die Ziele des Workshops sind zweierlei:
  1.  Echte Erfahrungen in Unit Testing und TDD bekommen oder verstärken
  2. Methoden ausarbeiten, um dieses Format in euren Firmen einzuführen
Gemeinsam als Gruppe wird an den Code und den Tests gleichzeitig gearbeitet. Als Zusammenfassung schauen wir, wie dieses Format für eure Zwecke anwendbar ist.

Programmierkenntnisse sind begrüßenswert, aber keine Voraussetzung. Logisches Denken und Freude am Lernen sind wichtiger!
Zeb is a software developer and technical lead at BREDEX GmbH in Germany. He is a huge fan of open source, and was an active Eclipse committer for many years. He works closely with testers in his teams to share understanding about quality and risk. He has a knack for effective code documentation and is not fond of acronyms.
Kevin ist ein Softwareentwickler bei der BREDEX GmbH. Er hat einen besonderen Platz für das Testen in seinem Herzen, da sein erstes Projekt ein automatisiertes Testtool war und er sehr früh mit explorativem Testen in Berührung gekommen ist. Besonders ist er begeistert von Unit Testing und TDD, aber abseits vom Testen auch von Git. Wenn er nicht gerade Probleme in Projekten oder Git-Konflikte löst, ist er Trainer und Teil der Innovationsgruppe des Unternehmens. Außerhalb der Arbeit ist er ehrenamtlich beim Roten Kreuz tätig und beschäftigt sich mit analoger Fotografie.
Zeb Ford-Reitz, Kevin Barbe
Zeb Ford-Reitz, Kevin Barbe
Track: Workshop
Vortrag: Di 4
Themen:
10:35 - 13:00
Whole team approach to agile testing - Make yourself more popular while training your whole team in agile testing skill
Whole team approach to agile testing - Make yourself more popular while training your whole team in agile testing skill

As a tester, working with other team members without much testing experience, can be full of misunderstandings and missed high expectations. What happens if you introduce the 'whole team' testing approach, include them in your testing activities, sell them the pair and mob testing concepts and train them to find and develop their testing skills?

Is it though possible to achieve lasting and good quality software products while onboarding your whole team in testing in only few weeks or months? In this interactive tutorial you'll learn how to do that while enabling your team members to be productive, successful and happy.

Maximum number of participants: 35

Target Audience:
Testers at all experience levels, managers, POs, designers, developers and all others interested in testing
Prerequisites: Being interested in software testing and open to learn and prove new ideas.
Level: Basic

Extended Abstract:
Let's be honest. Testers are not popular team members. They always find critical issues and risks that prevent the product increment of being delivered on time. What if you're not always the bad guy but rather help them develop into explorers and quality advocates and help them feel the joy of testing?

Getting the shared understanding within your team of what the importance of testing is, can cost you lots of time and energy and in some teams, you will never be able to reach it. But wait, what if you introduce the 'whole team' testing approach and train them to find the 'silver lining' of their testing skills? Training various roles as testers can slow you at the beginning but you will find out the ways to train productive, happy team members in a few weeks while still delivering valuable software to your customers.

Maja will share what she's learned in her experience as test/QA leader in teams with a DevOps culture. In this hands-on tutorial, you'll have the opportunity to practice techniques for delivering good quality while coaching multidisciplinary team members in testing.

One of the main problems she would like to solve together is doing good testing work while training people on the job. Learn to divide and conquer the activities which are going on at the same time, those you use to teach people, understand what risks lie with that approach and what kind of results and problems you might have.

You will leave the tutorial knowing how to build trust, manage time effectively (and teach others how to do that) and accept different personalities and work attitudes.

Applying different techniques and checks presented and practiced, you will be able to significantly improve your leadership skills, inspire and inject your new-to-testing team members with a passion for testing and create the base for future test/QA leads.
Maja Schreiner is a graduate engineer in information systems and technologies with almost 20 years of practical experience in professional software development and quality engineering. Maja's interests include applying agile testing practices in everyday work, advocating for agile methodologies and coaching other testers and developers.
Before she started on her entrepreneur journey, Maja worked as a Product Owner, Test Manager, Test Engineer and software engineer in the public administration, finance and health industry.   Her heart goes for Agile. She's been running the Agile Testing Meetup Zurich for 4 years between 2014 and 2018.
Daria Isaeva (Swisscom) is a graduate engineer of telecommunications and informatics with over 10 years of experience in quality assurance and business requirements engineering.

Daria collected testing expertise within several projects for national telecom providers from USA, Australia, New Zealand, and Switzerland.

Daria's passion goes to agile methods of working, she likes inspiring colleagues for changes and self-growth and promotes the importance of testing.
Maja Schreiner, Daria Isaeva
Maja Schreiner, Daria Isaeva
Track: Workshop
Vortrag: Mi 4
Themen:
14:05 - 15:25
Testcontainers - Integrationstesten mit Docker leicht gemacht
Testcontainers - Integrationstesten mit Docker leicht gemacht

Testcontainers ist der Kleber der Integrationstests mit benötigter Infrastruktur in Docker-Containern verbindet. Seit der Verfügbarkeit von Docker ist es leicht geworden unterschiedliche Datenbanken, Message Broker, Application Server, etc. bereitzustellen.

Die Registry erleichtert die Distribution. Notwendige Konfigurationen wurden in docker-compose oder dem Build-Tool erledigt. Jetzt musste vor der Ausführung eines Tests nur noch kurz der oder die Container gestartet werden. Leider ein weitere Schritt, der bedacht, bzw. ins Vorgehen eingebaut werden musste. Hier setzt Testcontainers mit einer einfachen und zuverlässigen Testintegration an.

Zielpublikum: Primär Entwickler von automatisierten Tests aber auch alle, denen Infrastruktur für diese fehlt und die Impressionen sammeln möchten.
Voraussetzungen: Grundlegende Java Kenntnisse
Schwierigkeitsgrad: Basic

Maximale Teilnehmerzahl: 30

Technische Voraussetzungen:

Es wird ein eigener Rechner benötigt sowie:
  • git (https://git-scm.com/)
  • Java (8 oder 11) (z.B. https://adoptopenjdk.net/releases.html)
  • Docker (https://docs.docker.com/engine/install/)
  • Java IDE z.B. Jetbrains Idea Community Edition (https://www.jetbrains.com/de-de/idea/download)
  • https://plugins.jetbrains.com/plugin/7212-cucumber-for-java
  • Unbeschränkter Netzwerkzugang
Extended Abstract:
Unsere Reise wird mit einem einfachen Datenbanktest beginnen, an dem die wichtigsten Komponenten kurz erklärt werden. Wenn die Grundlagen geklärt sind, starten wir mittels Docker eine Anwendung zum Datenbankzugriff über einen Webbrowser auf dem eigenen Rechner (https://www.adminer.org/de/) und testen diese dann mit Selenium, Cucumber und mehreren unterschiedlichen DBMSen. Zum Schluss können wir einige Rahmenparameter auf Basis der gemeinsamen Erfahrungen besprechen.

Stefan Hildebrandt ist als Softwareentwickler und Berater seit mehr als zehn Jahren in größeren Projekten bei Kunden aus unterschiedlichen Branchen tätig. Seine Schwerpunkte sind Web- und Backend-Entwicklung sowie Werkzeuge zur Test- und Deployment-Automatisierung. Sein Interesse gilt vermehrt der ganzheitlichen Betrachtung des Softwareentwicklungsprozesses und der Potenziale, die außerhalb der eigentlichen Entwicklung schlummern.

Stefan Hildebrandt
Stefan Hildebrandt
Track: Workshop
Vortrag: Mi 2.4
Themen:

Zurück