Konferenzprogramm

Konferenzprogramm 2020

Track: Test Management

Nach Tracks filtern
  • Dienstag
    01.09.
  • Mittwoch
    02.09.
17:30 - 19:30
TestMaster - der Testmanager der Zukunft?
TestMaster - der Testmanager der Zukunft?

Als Tester in einem großen, agilen Projekt kennst du bestimmt den Gedanken, dass es schneller vorangehen könnte, wenn es jemanden gäbe, der den Blick auf das große Ganze hat. Dass es sinnvoll wäre eine zentrale Person zu etablieren, die teamübergreifend Test-Impediments erkennt und beseitigt, sowie die Testdaten und -aktivitäten sinnvoll managed. Der TestMaster ist eine von uns erarbeitete, neue Rolle, die dir und deinem agilen Projekt dabei hilft, Ziele schneller und koordinierter zu erreichen, indem der TestMaster projektweit alle Aktivitäten so aufeinander abstimmt und koordiniert, dass alles reibungslos ineinandergreift.

Zielpublikum: alle, die mit Test zu tun haben
Vorraussetzungen: Keine
Schwierigkeitsgrad: Advanced

Extended Abstract:
Die Anzahl agiler Softwareprojekte steigt, was häufig zu einer Vielzahl von positiven Resultaten führt, wie beispielsweise eine kundenorientierte Software, eine bessere Abstimmung in den Entwicklungsteams sowie eine kontinuierliche Einbindung des Tests. Jedoch beklagen immer mehr Projekte, vor allem mit einem hohen Grad an Komplexität oder mit vielen unterschiedlichen Playern, die Lücke, die in klassischen Projekten der Testmanager ausfüllt. Wer kümmert sich um die Erstellung der  globalen Teststrategie, die Erstellung und Verwaltung von Testdaten und das Ausfechten von fachlichen Konflikten gegenüber dem Management? Natürlich werden diese Aufgaben häufig von Testern übernommen. Oft findet sich aber niemand, der diese Aufgaben übernehmen kann oder will. Gerade wenn die Anforderungen von zahlreichen Testteams berücksichtigt werden müssen, fehlt eine Rolle, die den Überblick behält und die Bedürfnisse der Testteams aus eigener Erfahrung kennt und nachvollziehen kann. Hier kann der TestMaster helfen. Der TestMaster unterstützt hands-on, koordiniert die Teams testbezogen und beseitigt globale Test-Impediments, er coacht die Tester fachlich und steht bei der Ausübung der Rollen zur Seite. In diesem Erfahrungsbericht stellen wir vor, wie wir den TestMaster in unseren Projekten eingeführt, Prozesse etabliert und welchen Mehrwert wir durch diese Rolle generiert haben.
Bastian ist Testermanager und TestMaster. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht bestmögliche Beratung im Hinblick auf Planung, Methodik und Strategie auf den Kunden anzupassen, um Softwarequalität zu optimieren.
Katja ist eigentlich Biologin, zählt aber neuerdings lieber bugs als Moleküle. Neben ihrer Arbeit als Testerin sucht sie Lösungen für die alltäglichen Probleme eines Testers in großen, agilen Projekten.
Fishbowl-Diskussion: "Testmanagement in der agilen Welt"
Fishbowl-Diskussion: "Testmanagement in der agilen Welt"

Bastian Baumgartner, Katja Meyer
Bastian Baumgartner, Katja Meyer
Vortrag: GTN 4
Themen:
Vortrag: GTN 4
Themen:
12:05 - 12:40
Werkverträge im Testing - ist das wirklich möglich?
Werkverträge im Testing - ist das wirklich möglich?

Im Rahmen des Vortrages werden folgende Fragestellungen behandelt:

- Welche Vertragsarten für externe Unterstützung gibt es?
- Was sind die Vorteile bzw. Nachteile der verschiedenen Vertragsarten?
- Welche Voraussetzungen zur Durchführung von Werkverträgen müssen erfüllt werden?
- Kann man Werkverträge auch im agilen Umfeld einsetzen?
- Welche Hindernisse gibt es im Testing bei der Durchführung von Werkverträgen?
- Wie kann man trotzdem Werkverträge im Testing umsetzen?
- Wie sind die Erfahrungen im Bereich funktionale Fahrzeugtests bei Bombardier Transportation

Zielpublikum: Testmanager, Projektleiter, Entscheider
Vorraussetzungen: Projekterfahrung
Schwierigkeitsgrad: Advanced
Herr Dr. Erhardt Wunderlich ist seit Oktober 2010 bei der Bombardier Transportation GmbH beschäftigt und leitet seit 2019 die funktionalen Fahrzeugtests am Standort Hennigsdorf. In der Zeit von 2007 bis 2010 war er Leiter des Testcenters der BDT AG in Rottweil.
Bis 1999 arbeitete er bei der ALCATEL Deutschland in der Softwareentwicklung für Testsoftware. Von 1999 bis 2002 war er Teamleiter einer Softwaretestgruppe bei der ALCATEL USA. 2003 wechselte er zur BDT AG.
Erhardt Wunderlich
Erhardt Wunderlich
Vortrag: GTD 4.3
Themen:

Zurück